Wer sagt, dass sich sportlicher und beruflicher Erfolg nicht verbinden lassen können?

Trotz aller Leidenschaft für den Sport - meine Brötchen konnte ich bisher damit noch nicht verdienen - zumindest nicht direkt. Trotzdem kann ich behaupten, dass ich ohne meinen Sport keinen beruflichen Erfolg gehabt hätte. Sämtliche meiner beruflichen Aktivitäten haben in irgendeiner Form mit Sport zu tun und so kann ich die Achse Beruf/Hobby optimal ausnützen. Der Schlüssel zum Erfolg in beiden Bereichen liegt in einem optimalen Zeitmanagement, und das kann man vor allem als selbständiger zu seinen Gunsten beeinflussen. Deshalb habe ich früh gemerkt, dass meine Berufung in der Selbständigkeit liegt. "Be you own boss" ist meine Devise, die ich seit Jahren mit Erfolg auslebe.